Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutz

1.1. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten sowohl für den Fall eines Abschlusses eines Vertrages Ihrerseits als Kunde, Kooperationspartner, Lieferanten, Geschäftspartner oder sonstigen Vertragspartner (z. B. auch im Rahmen einer Bewerbung oder eines Arbeitsverhältnisses) sowie bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

1.2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

S&S Internet Systeme GmbH
Geschäftsführer: Markus Hamacher und Walter Schiel
Urftstraße 64
41239 Mönchengladbach
Telefon: (02166) 989 70 0
Telefax: (02166) 989 70 10
E-Mail: post@ssis.de
HRB 5867 AG Mönchengladbach
EUID: DE 1951 093 99

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

DPN Datenschutz GmbH & Co. KG
Herrn Sascha Pieper
Helmholtzstraße 26
41747 Viersen

Telefon.: 02162 / 361 86 90
E-Mail: datenschutz@ssis.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

1.3. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Post, per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Im Übrigen erheben und verwenden wir personenbezogene Daten der betroffenen Personen und Nutzer unserer Website grundsätzlich nur, soweit dies – u.a. zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website -, unserer Inhalte und Leistungen oder aber im Rahmen einer Vertragserfüllung erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der betroffenen Personen und unserer Nutzer der Web-Site erfolgen regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

1.4. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebotes auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie nachfolgend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

 

2. Ihre Rechte – Rechtsgrundlagen

2.1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft

Recht auf Berichtigung oder Löschung

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Recht auf Datenübertragbarkeit

2.2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

2.3. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

 

3. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website – externe Dienstleister

3.1. Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

3.2. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister, ggf. mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum, um ihre Daten zu verarbeiten. Diese werden in diesen Fällen von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Soweit im Rahmen einer dieser Auftragsdatenverarbeitungen ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission gemäß Art. 45 Abs. 3 GS-GVO erforderlich ist und nicht vorliegt, werden wir dafür sorgen, dass der Auftragsverarbeiter eine geeignete Garantie abgibt, welche jederzeit bei uns angefordert werden kann. Die Dienstleister werden im Übrigen die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie werden nach Vertragserfüllung und den Abschluss gesetzlicher Speicherfristen gelöscht, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Wir werden Sie unverzüglich nach Maßgabe der Vorschriften der DS-GVO, insbesondere im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung über die Auftragsverarbeiter in Kenntnis setzen und gegebenenfalls zuvor eine notwendige Einwilligung hierzu einholen, soweit diese noch nicht vorliegt.

3.3. Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns oder gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie jeweils bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten – bspw. anlässlich eines Vertragsschlusses - oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

3.4. Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstandes u. a. in der Beschreibung des Angebotes.

 

4. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

4.1. Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf an uns (siehe Ziff. 1.2. – Verantwortlicher) entweder postalisch, per E-Mail, per Fax oder in der Form übermitteln, wie Sie die Einwilligungserklärung abgeben haben. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten, als die Portokosten bzw. die Übertragungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

4.2. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei den nachstehenden Website-Nutzungen wird dieses von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktion zusätzlich dargestellt. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht, wie von uns durchgeführt, verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

4.3. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

datenschutz@ssis.de 

 

5. Einsatz von Social-Media-Plug-ins

5.1. Wir setzten derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Google+, YouTube, Google Maps.

Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinem Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebotes aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

5.2. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

5.3. Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

5.4. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktiven Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Informationen in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontaktdaten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

5.5. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

5.6. Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

a) (Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084http://facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

b) Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway,Mountainview, California 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de. Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshiel.gov/EU-US-Framwork

 

6. Einbindung von You Tube-Videos

6.1. Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http:\\www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn die Videos abspielen, werden die in Abs. 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

6.2. Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Benutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Benutzerkonto besteht. Wenn Sie über Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor der Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

6.3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet personenbezogene Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https//www.privacyshield.gov/EU-US-Framwork.

 

7. Einbindung in Google Maps

7.1. Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

7.2. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Benutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie über Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

7.3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet personenbezogene Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https//www.privacyshield.gov/EU-US-Framwork.

 

8. Dienstleister evenTwo

Verantwortlicher im Sinne der EU-DSGVO 

evenTwo GmbH

Kölner Tor 11, 40625 Düsseldorf, Deutschland
Tel: +49 211 92 410 120
HR-Nr.: HRB: 80064 (Amtsgericht Düsseldorf) 

USt-IdNr. DE311131813
Geschäftsführung: Nabil Javaid

Datenschutzbeauftragter:

José Luis Fernández Frontelo
evenTwo Mobile Apps SLNE

c./ Doctor esquerdo 105, 28007 Madrid, Spanien
Tel: +34 917 139 254
E-Mail: datenschutz@eventwo.de

Server

Alle event- und personenbezogene Daten, die über das CMS von evenTwo (Backend) hochgeladen werden, werden ausschließlich auf dem Hochsicherheitsserver von OVH gespeichert.

OVH SAS

2 Rue Kellerman

59100 Roubaix

Frankreich

 

8.1. Verwendete Begrifflichkeiten

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Pflichtfelder sind Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und persönliches Kennwort (wird verschlüsselt übertragen und gespeichert). Freiwillige Angaben: Profilfoto, Position, Titel, Unternehmen, Kurzbiografie und Social Media Konten.

„Social Media Daten“ sind die Informationen die nach Anmeldung in der App durch Social Media Logins übertragen werden:

 

- Xing -

Vorname, Nachname, Profilbild, Firmenname, Firmenbeschreibung, Position, Kurzbeschreibung, Profil-URL auf Xing

 

- LinkedIn -
Vorname, Nachname, Profilbild, Firmenname (aktueller Arbeitgeber), Position, Kurzbeschreibung, Profil-URL auf LinkedIn

 

8.2. Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten wollen und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten haben.

evenTwo sind Anbieter von mobilen und personalisierten Apps für die Eventbranche. Die entstandenen Daten (verpflichtend und/oder freiwillig) werden ausschließlich auf den Hochsicherheitsrechenzentren von OVH in Rebaix, Frankreich gespeichert und unterliegen somit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die gesamte Kommunikation zwischen Event-App und Servern erfolgt SSL/TLS verschlüsselt. Das User-Kennwort ist verschlüsselt und gehasht. Die personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der Networking-Funktionalität und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die o.g. erhobenen und gespeicherten Daten sind innerhalb der Event-App jedem Nutzer ersichtlich und änderbar. 

Die App bietet dem Nutzer relevante und nützliche Informationen rund um die Veranstaltung. Diese Information werden im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung und den einzelnen Funktionen in im Folgenden näher erläutert:

 

1. Benutzerkonto

Um sich in der App anzumelden, benötigt man ein Benutzerkonto. Wenn man kein Konto hat, kann man eines erstellen, indem auf  „Registrieren“ klickt. Zur Registrierung in der App sind folgende Daten Pflichtfelder: E-Mail-Adresse, Passwort, Vor- und Nachname.

Die Benutzerdaten können im Seitenmenü unter "Profil bearbeiten" geändert werden. Auch das Passwort lässt sich in diesem Bereich ändern. Zusätzlich ist es möglich, in den Profileinstellungen ein Profilbild hochzuladen. All diese Daten werden an evenTwo übermittelt und im Content Management System gespeichert.

 

2. Push-Benachrichtigung

Man kann diese Funktion über die Telefoneinstellungen aktivieren / deaktivieren. Für die Zustellung der Nachrichten ist die Speicherung eines Push-Tokens des mobilen Geräts bei evenTwo erforderlich.

 

3. Chat-Funktion

Es gibt die Möglichkeit eine Teilnehmer-Chat-Funktion zu nutzen, mit dem Zweck andere Veranstaltungsteilnehmer zu kontaktieren und Informationen mit ihnen auszutauschen. Dies erfordert jedoch die Aktivierung des Chats im Content Management System. In der App, im Bereich "Teilnehmerliste" kann man seinen gewünschten Chatpartner auswählen, in dem man sein Profil aufruft und auf das Symbol "private Nachricht senden" klickt. Es öffnet sich ein Chat-Fenster, in dem man eine Nachricht eingeben und über die Schaltfläche "Senden" versenden kann. Die Nachricht wird an dem Chatpartner übermittelt und verschlüsselt im Backend gespeichert. Im Chat werden dem Chatpartner immer der vollständige Name, das Profilbild und Verlinkung zum Teilnehmerprofil angezeigt.

 

4. Agenda

Mit der Agenda-Funktion hat man die Möglichkeit, Programmpunkte mit all seinen Informationen abzurufen. Man kann die Lupenfunktion verwenden, um nach bestimmten Programmelementen in der Agenda zu suchen. Darüber hinaus kann man Programmpunkte favorisieren und zu einer personalisierten Agenda zusammenlegen. Diese Favoritenliste wird ausschließlich lokal in der App gespeichert.

 

5. Feedback über 5-Sterne System

Die Verwendung der Feedback-Funktion (Sternebewertung) ist optional und kann zu jedem Referenten oder Programmpunkt vom Content Management System aus aktiviert werden. Die Feedbackvergabe der Appnutzer wird anonym an evenTwo übermittelt und in der Datenbank gespeichert.

 

6. Teilnehmerliste

Über die Teilnehmerliste kann man alle Personen sehen, die in der App ein Benutzerkonto angelegt haben. Die Teilnehmer, die man dort findet, können nur per Chat kontaktiert werden. Zudem hat man die Möglichkeit, Teilnehmer als Favorit zu markieren, um sie schneller kontaktieren zu können. Die Favoriten werden nur lokal in der App gespeichert.

 

7. Social Media Kanäle

Diese Funktion erfordert keine persönlichen Daten.

 

8. Bildergalerie

In der Bildergalerie werden Bilder und Impressionen der Veranstaltung über das Backend eingespielt und in der App zur Verfügung gestellt. Man kann die Bilder auf das Smartphone speichern, indem man ein Bild auswählt und das Download-Symbol bestätigt. Dazu benötigt die App Zugriff auf den Gerätespeicher Ihres mobilen Geräts.

 

9. Wall of Ideas

Die Appnutzer haben die Möglichkeit, ihre Fragen und Kommentare in einer Art Gruppenchat zu veröffentlichen. Jeder Appnutzer, insofern er eingeloggt ist, kann diese Beiträge ansehen, bewerten und mit eigenen Kommentaren darauf antworten. Die Foto- und / oder Textbeiträge können im CMS eingesehen werden und werden dort zusammen mit dem Vor- und Nachnamen und Profilbild des Nutzers gespeichert.

 

10. Live-Voting

Die Echtzeit-Abstimmungen werden anonym an das CMS übermittelt. Die Ergebnisse werden anschließend in einem dynamischen Balken- oder Kreisdiagramm über eine Webseite auf eine Großleinwand dargestellt.

 

11. Teilnehmermatching

Die bei der Matching-Funktion ausgewählten Tags sind nur mit den Personen im Frontend verknüpft. Keine persönlichen Daten werden gespeichert.

 

12. Live-Fragen

Während den Vorträgen können die Appnutzer den Referenten Fragen stellen. Die Referenten können die Fragen über das Backend einsehen und bei Bedarf in deren Vorträgen drauf eingehen. Abhängig von den Einstellungen im CMS, können die Fragen anonym oder mit Vor- und Nachnmamen übermittelt werden.

 

13. Quiz

Mit der Quiz-Funktion können die Appnutzer Fragen beantworten, die zuvor im CMS definiert wurden. Die Antworten werden anonym zur späteren Analyse in der Datenbank gespeichert.

 

14. Dokumente

Diese Funktion erfordert keine persönlichen Daten.

 

15. Gamification (Wettbewerb)

Die Gamification-Funktion unterstützt die Verwendung der Event-App auf spielerische Weise. Anhand der beantworteten Fragen erstellt sich ein Ranking der Teilnehmer mit Anzahl der gewonnen Punkte. Die Namen der Personen in der Rangliste werden an das CMS übertragen und sind auch in der App sichtbar.

 

16. Fragebogen

Bei dem In-App-Fragebogen gibt es 4 verschiedene Fragetypen zur Auswahl: Einzelauswahl, Mehrfachauswahl, Freitexteingabe und eine Bewertungsskala von 1 bis x. Das Speichern der Ergebnisse im CMS erfolgt anonym. 

 

8.3. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch die Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

 

8.4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

8.5. Übermittlungen in Drittländer

Ihre Daten werden nicht in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeitet.

 

8.6. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

8.7. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

 

8.8. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

8.9. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

 

8.10. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

9. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

9.1. Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Pflichtfelder:

Vor- und Zuname

Land

E-Mail-Adresse

PLZ


Optional:

Art der Anfrage

Firmenname

Telefonnummer

Strasse / Hausnummer

Ort

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

a) IP-Adresse
b) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Wir leiten die Daten aus den Kundenanfragen an unsere Händler weiter.

9.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS GVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS GVO.

9.3. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

9.4. Die Daten werden gelöscht, soweit sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

9.5. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Sie können den Widerruf an uns entweder postalisch, per E-Mail, per Fax (Adressdaten etc. siehe Ziff. 1.2.) oder in der Form übermitteln, wie die Einwilligungserklärung abgegeben haben. Bei personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

10. Sensible und AGG-relevante Daten

Wir möchten darauf hinweisen, dass es aufgrund der bestehenden datenschutzrechtlichen- und AGG-rechtlichen Vorgaben seitens unseres Unternehmens – insbesondere im Rahmen eines Bewerbungsvorganges - unerwünscht ist, dass besonders sensible Daten, wie beispielsweise Fotos, Angaben zum Familienstand – mit Ausnahme einer eventuellen Eigenschaft als Schwerbehinderter, wenn der Bewerber diese aus freier Entscheidung offenlegen möchte - mitgeteilt werden.